Project Description

Psychosomatische Energetik (PSE)

TERMINANFRAGE

Psychosomatische Energetik (PSE)

TERMINANFRAGE

Harmonisierung des Menschen für mehr Gesundheit, Lebensfreude und -energie

Therapeutin hält Hand einer Patientin

Konzept und Wirkung

Wenn unsere Lebensenergie frei und harmonisch fließt, fühlen wir uns seelisch und körperlich gut, sind motiviert und interessiert an der Welt, kurz: sind in unserer „Mitte“.

Die Psychosomatische Energetik erfasst den Körper und den Geist gleichermaßen. Sie geht davon aus, dass vielen Beschwerden und Erkrankungen seelische Traumata zugrunde liegen, welche sich im Körper und im feinstofflichen Energiefeld manifestieren. Nach der Psychosomatischen Energetik gehen chronische Erkrankungen, aber auch Befindlichkeitsstörungen mit reduzierter Lebensenergie einher.

Das Ziel dieser Therapie ist daher, den Energiefluss des Menschen zu harmonisieren, Selbstheilungskräfte zu aktivieren und Lebensfreude (wieder) zu erwecken. Mittels moderner Verfahrenstechniken werden Energieströme im Körper gemessen und durch neu entwickelte homöopathische Arzneimittel wieder ins Gleichgewicht gebracht. Zu diesem Zweck werden zunächst die vier feinstofflichen Energie-Ebenen gemessen, energetische Blockaden aufgespürt, und mittels spezieller Komplex-Homöopathika schonend behandelt.

Typische Therapieeffekte der Psychosomatischen Energetik

  • Gestärktes Selbstbewusstsein

  • Innere Klarheit und Authentizität

  • Mehr emotionale Offenhei

  • Bessere Abgrenzungsfähigkeit

  • Höheres Durchsetzungsvermögen

  • Zahlreiche Krankheiten und Beschwerden können sich dauerhaft verlieren, sofern sie energetischen Ursprungs waren

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den vorgestellten Therapiemethoden um Verfahren der alternativen Medizin handelt, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkung und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst.